Bruschetta-Pizza (vegan)

on

Bei dem warmen Wetter gab es bei uns zum Mittagessen nur einen kleinen Snack. Die Bruschetta-Pizza ist super lecker und auch noch gesund dazu. Das Olivenöl und die Tomaten sind entzündungshemmend und schützen unsere Zellen. Das Gericht ist auch ein leckerer Begleiter, um einen schönen Sommertag auf der Terrasse mit einem Gläschen Wein oder Ähnlichem ausklingen zu lassen! Auch als Vorspeise zu einem italienischen Menü passt die Bruschetta-Pizza hervorragend.

Zutaten (2 Pizzen):

  • Vorteig: 42g frische Hefe, 50ml warmes Wasser, 4 EL Dinkelmehl
  • 50ml warmes Wasser
  • 200g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Tomaten
  • ein paar Blätter frischer Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Verrühre die Zutaten für den Vorteig und lass ihn anschließend 10 Minuten abgedeckt gehen. Gib das Wasser, das Mehl, das Salz und das Öl hinzu und verrühre die Zutaten zu einem glatten Teig. Diesen lässt du abermals abgedeckt 30 Minuten gehen. Teile den Teig in zwei Teile und rolle ihn zu zwei Fladen aus. Backe die Pizzen bei 200°C Umluft für 20-25 Minuten. In der Zwischenzeit würfelst du die Tomaten, schneidest den Knoblauch in kleine Stücke und hackst das Basilikum klein. Vermische die Tomaten und das Basilikum mit dem Öl und schmeck die Mischung mit Salz und Pfeffer ab. Sobald die Pizzen fertig gebacken sind, gibst du die Tomatenmasse darauf.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.