Gefüllte Tacos mit veganer Aioli

on

Heute habe ich mal wieder ein mexikanisches Gericht für euch: Gefüllte Tacos mit veganer Aioli! Momentan soll ich viel Reis essen, aufgrund der Schwangerschaftshormone und der Hitze habe ich nämlich schon seit Tagen mit heftigen Wassereinlagerungen zu kämpfen. Und Reis gibt es bei mir meistens in mexikanischen oder asiatischen Gerichten. Ich wollte aber auch mal eine andere Füllung für die Tacos wie das übliche Chili sin Carne. Deshalb habe ich eine Variante entwickelt, die vom Geschmack her einer Hähnchen- Variante einer Fajita ähnelt.

Zutaten (4 Personen):

  • 150g Reis
  • 100g Soja-Schnetzel
  • 1 Paprika
  • 2 EL Speiseöl
  • 1 TL Dänisches Rauchsalz, 1 TL Piment, 1TL Cayennepfeffer
  • 3EL BBQ-Soße
  • 375ml passierte Tomaten
  • 2 EL Limettensaft
  • 5 EL Rotwein (gegebenenfalls alkoholfrei)
  • 1 TL Piment, 3 TL Bio Gemüsebrühe-Pulver, 1 TL Kakao
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 75g Mais
  • 8 Taco-Schalen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250g vegane Mayonnaise

Zubereitung:

Koche den Reis und die Soja-Schnetzel nach Packungsanleitung. Entkerne die Paprika und schneide sie in kleine Stücke. Danach brätst du die Soja-Schnetzel mit dem Öl in einer Pfanne scharf an und würzt sie mit dem Dänischen Rauchsalz, dem Piment und dem Cayennepfeffer. Nun gibst du die Paprika und die Barbecue-Soße hinzu und schwitzt sie für 3 Minuten mit an. Dann löschst du mit den passierten Tomaten, dem Limettensaft und dem Rotwein ab und lässt die Soße 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Würze die Soße mit dem Piment, dem Gemüsebrühe-Pulver und dem Kakao. Gib die Kidneybohnen, den Mais und den Reis in die Pfanne und verrühr alles gut. Erwärme die Tacos wie auf der Packung beschrieben in deinem Ofen. Püriere den Knoblauch mit der Mayonnaise in deinem Mixer bis eine glatte Masse entsteht. Nun füllst du die Tacos mit der Füllung und servierst sie mit der Aioli!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.