Nudelauflauf à la Carbonara (vegan)

Am Samstag hatte ich total Lust auf einen Nudelauflauf. Da habe ich mir spontan diese Variante mit Erbsen-Möhren-Gemüse und einer veganen Carbonara-Soße kreiert. Er war sehr lecker und ist jedem Spaghetti Carbonara – Fan äußerst zu empfehlen. 😉

Zutaten (4 Personen):

  • 500g Nudeln
  • 200g Räuchertofu
  • 1 EL Öl
  • 3 Möhren
  • 150g Erbsen (TK)
  • 500g Pflanzensahne
  • 1 TL Kala Namak, 2 TL Gemüsebrühe-Pulver, 1 TL schwarzer Pfeffer
  • ggf. 1 TL Mehl
  • 125g geriebener veganer Käse

Zubereitung:

Koche zunächst die Nudeln nach Packungsanleitung. Dann schälst du die Möhren, schneidest sie in Scheiben und garst sie zusammen mit den Erbsen für 7 Minuten in Gemüsebrühe. Schneide den Räuchertofu in ganz kleine Würfel und brate ihn mit dem Öl in einer Pfanne kross an. Anschließend würzt du ihn mit dem Kala Namak, dem Gemüsebrühe-Pulver und dem schwarzen Pfeffer. Gib nun die Pflanzensahne hinzu und lass die Soße für 5 Minuten einköcheln. Wenn die Soße noch zu flüssig ist, kannst du sie binden indem du das Mehl einsiebst und die Soße aufkochen lässt. Zum Schluss gibst du die Nudeln mit dem Gemüse und der Soße in eine Auflaufform, streust den veganen geriebenen Käse darüber und backst den Auflauf bei 200°C Umluft für 20 Minuten. Guten Appetit!

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.