Spaghetti aglio, olio e peperoncini

on

Da ich heute selbst in Eile war und nach unserem Einkauf nur 25 Minuten hatte, um meinem Mann etwas Leckeres zu zaubern, möchte ich dieses Express-Rezept gerne mit euch teilen. Mein Mann musste zur Spätschicht und ich wollte trotz begrenzter Zeit etwas Leckeres und Frisches kochen. Dabei kam der italienische Klassiker Spaghetti aglio, olio e peperoncini raus. Das Gericht ist übrigens ein tolles Heilrezept für diejenigen, die unter einer Sommergrippe leiden, da Knoblauch wie ein natürliches Antibiotikum wirkt und die Chili dank ihres Capsaicin entzündungshemmend wirkt. Auch dem Olivenöl wird eine entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben. Lecker ist es aber auch, wenn man gesund und topfit ist! 😉

Zutaten (4 Personen):

  • 500g Spaghetti
  • 2 Chilis
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Koche die Spaghetti nach Packungsanleitung. In der Zwischenzeit schälst du den Knoblauch und schneidest ihn in kleine Stücke. Dann entkernst du die Chili und schneidest sie ebenfalls klein. Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne und brate die Chili und den Knoblauch 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze darin an. Zum Schluss gibst du die abgetropften Spaghetti in die Pfanne, schmeckst die Spaghetti mit Salz und Pfeffer ab und vermischst die Zutaten gut miteinander. Buon appetito!

 

Please follow and like us:

4 Kommentare auch kommentieren

  1. Klaus Scholz sagt:

    Hallo Das sieht gut aus und schmeckt bestimmt auch gut . Ich werde es am Wochenende mal ausprobieren
    Wo bekomme ich die Chilis ? überall ?
    Lg Klaus

    1. veganerama sagt:

      Hallo! Danke, das freut mich! Die Chilis bekommst du normalerweise in der Gemüseabteilung jedes Supermarktes. LG Anni von Veganerama

  2. Peter Silie sagt:

    Hallo. Das sieht sehr gut aus und schmeckt bestimmt auch gut.
    Wo bekomme ich denn die Spaghetti her?
    Lg Veganerpeter

    1. veganerama sagt:

      Hallo!

      Danke! Die gibt´s im Supermartkt!

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.