Süß-saures Curry mit Reis (vegan)

on

Heute habe ich wieder ein Express-Rezept für euch, jedenfalls wenn man eine Reissorte kocht, die nicht lange braucht. Alternativ kann man auch Mie-Nudeln statt Reis zu dem süß-saurem Curry essen. Trotz der schnellen Zubereitung hat man eine vollwertige und gesunde Mahlzeit.

Zutaten (4 Personen):

  • 275g Reis
  • 1 TL Kokosöl
  • 600g Asia-Gemüse (TK)
  • 150ml Wasser
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 100ml Mangosaft
  • 1/2 TL Koriander, 1 TL Kurkuma, 1 TL Currypulver, 1 Prise Chilipulver
  • 1 TL Mehl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Koche den Reis nach Packungsanleitung. Danach erhitzt du das Kokosöl in einer Pfanne, dünstest das Gemüse kurz an und löschst es mit dem Wasser ab. Lass das Gemüse 7 Minuten köcheln und gib dann die Kokosmilch und den Magosaft hinzu. Anschließend lässt du das Gemüse weitere 5 Minuten köcheln und würzt es mit dem Koriander, dem Kurkuma, dem Currypulver und dem Chilipulver. Zum Schluss siebst du das Mehl in die Soße, lässt sie nochmals aufkochen und schmeckst sie mit Salz und Pfeffer ab.

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.